Die Nummer 4 und 13 der Welt zu Gast in Koblenz

Drei der letzten neun Challenger verblieben im Hause Ymer und machen Elias zur Nummer vier der Welt und Mikael zur 13. Moment! Da wird sich Alexander Zverev beschweren, denn er ist doch die 4 im ATP Ranking oder? Verbreiten die Koblenz Open nun auch schon fake news? Nein, denn neben dem ATP Ranking gibt es auch das ATP Race to London, bei dem nur die Punkte der neuen Saison gezählt werden. Bis vor einer Woche durfte sich Elias dort sogar als Weltranglistenersten bezeichnen.
Die Australian Open werden dieses Ranking natürlich kräftig durcheinanderwirbeln. Da Mikael und Elias keine Qualifikation in Melbourne spielen, werden Sie den Anblick des Rankings noch zwei Wochen genießen dürfen, bevor auch dort wohl wieder die gewohnten Namen Federer, Nadal und Djokovic erscheinen. Oder vielleicht doch ein Herr Namens Zverev?
Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir die neue Generation der Schwedischen Tennishoffung in Koblenz begrüßen können.